jezik | Sprache | language

Hauptmenü

Bericht vom Frühlingskonzert "Vigredni koncert" 2014

Am Samstag den 29.03.2014 fand wieder unser traditionelles Frühlingskonzert "Vigredni koncert" statt. Mit dem Rosentaler Volkslied »Vuštnejša ja ni« hat der Gem. Chor Gorjanci... 


Bilder: Bojan Wakounig

...uns an die Tatsache erinnert das es keine lustvollere Zeit als den Frühling gibt.

Weiter gesangliche Frühlingssträuße überreichten unser Jüngsten, die »Čopiji« unter der Leitung von Janina Kropfitsch, dann natürlich die Schüler und Schülerinnen der Volkschule Köttmannsdorf, die vor kurzem in den Zeitungen als weltoffene Schule mit Schwerpunkt auf Sprachen, Musik und Lesen vorgestellt wurde.

Unseren speziellen Gäste waren heuer ein FrauenTrio aus Vrhnika, das die Leiterin der lokalen Musikschule Dominika Naveršnik leitet und von der Pianistin Ljudmila Frelih begleitet wurde.

Es freut uns auch dass unser Kulturverein diesmal gleich in vier Gesangsgruppierungen aufgetreten ist.

Mit einem weiteren Rosentaler Liebeslied, in dem sich das Mädchen beim Liebsten beschwert, er komme nur bei Schlechtwetter, bei Sonneschein sei er dann bei Anderen Mädchen, setzte der gemischte Chor sein Programm fort.

Es folgte ein holländisches Weihnachtslied, das seine eigene Geschichte hat. Ausgewählt hat es unser verstorbener Freund und Sänger Robert Humting, und wir begannen schon mit den Proben. Wir trainierten die Aussprache, wir lasen die Übersetzung und wir versuchten uns ins – für uns fremde - Lied einzuleben. Gemeinsam mit Robert konnten wir es nicht mehr singen. Für dieses Konzert holten wir es wieder aus den Mappen, um uns vor unserem - zu früh - verstorbenen Freund noch einmal mit großem Respekt zu verneigen. Bei den Proben dachten wir daran, mit welcher Ausdauer, mit welcher Mühe er sich unseren Liedern zuwandte. Es gibt nicht viele Menschen, die soviel Respekt und Verständnis für eine andere Kultur aufbringen - wie Robert es getan hat.

Mit zwei volkstümlichen Liebesliedern beendeten wir den ersten Teil unseres Auftrittes.
Das Frauenquartett sang ein Liebeslied aus Sele/ZellPfarre und der Gemischte Chor das bekannte slowenische »Venite rožce moje« (Übersetzt: Verwelkt meine Blumen!).

Verbindende Worte sprachen Elena Marko, Sophie Dragschnig Schlamberger, Janez Sima und Cheyenne Hedenig.

Die jüngsten Sänger und Sängerinnen, die dann auf die Bühne kamen sind unsere ČOPIJI.
Sie treffen sich gemeinsam mit ihren Eltern zwei bis dreimal monatlich im GORJANCI-Vereinsraum um gemeinsam zu spielen, basteln und zu singen. Diesmal haben sie gesungen. Das machen sie von Herzen gern. Sie leben in unsere Gemeinde und haben auch Freunde aus Viktring, Klagenfurt und Maria Rain »angelockt«.
Um so eine Gruppe zusammenzuhalten ist einiges an Arbeit notwendig. Dafür sorgen die fleißigen Eltern: vor allem Sonja Lodron, Verena Pucihar und noch andere.
Für die gesangliche Ausbildung ist vorallem die musikalische elementare Musikpädagogin Janina Kropfitsch verantwortlich, die auch bei ihrem Auftritt die Leitung hatte.

Danach präsentierte uns der Schulchor aus unserer Köttmannsdorfer Volksschule drei Lieder. Die jungen Sängerinnen und Sänger sangen zuerst das »Frühlingslied«, dessen Text Susanne Kastner verfaßt hat und von Ivo Zopf harmonisiert wurde. Es folgte der englische »Rainbow song« und das slowenische Lied »Pomladne rože« von Edi Oraže.
Die Freude am Singen und kreativen Gestalten ist sicher auch Ausdruck der musikalischen Grundausrichtung der Schule.
Als Chorleiterin begrüßten wir diesmal Frau Doris Kauer, auf der Gitarre begleiteten den Chor die Pädagoginnen Elke Frank und Marlene Zwanzger.

Unsere heurigen Gäste/drei Sängerinnen kommen aus Vrhnika, Zentralslowenien, südwestlich von Ljubljana, an der Autobahn Richtung Adriatisches Meer. Wir lernten sie kennen als unser Frauenquartett im vergangenen Herbst in Ludmannsdorf/Bilčovs gastierte.

Die »Vokalgruppe Diversa« hat ein breit gefächertes Repertoire: vom Volkslied, slowenischen Schlagern, dalmatinischen Lieder bis zu englischen Songs. Auch die Musikrichtungen sind vielfältig: vom klassischen singen, über Jazz bis zum Gospel. Alles interessiert sie. Von Allem hörten wir heuer etwas.
Ein Grund, warum wir sie eingeladen haben, ist: zu sehen wie man auch in kleinen Gruppen wunderbare Kulturarbeit machen kann.

Vom Gorjanci-Frauenquartett hörten wird dann noch zwei slowenische Volkslieder. Beim zweiten Lied, das früher gerne in Zell-Pfarre gesungen wurde, ging es um die Konkurrenz zwischen Burschen um die Mädchengunst.

Vom Gemischten Gesangsoktett hörten wir dann noch zwei slowenische Volkslieder und ein jüdisches Liebeslied. Und zum Abschluß das berühmte klassische Lied »Pod oknom« (Unterm Fenster) – geschrieben von großen slowenischen Dichter France Prešeren, vertont von Flajšman und Hubad – es handelt von schlaflosen Nächten, brennenden Herzen und großer Liebessehnsucht.

Mit einer Auswahl internationaler Songs präsentierte sich zum Abschluss nochmal die Vokalgruppe Diversa aus Slowenien.

Nach dem Konzert luden wir noch zum Buffet in die Aula der Volksschule.

Impressum & Kontakt

GORJANCI
Slovensko prosvetno društvo v Kotmari vasi
Slowenischer Kulturverein in Köttmannsdorf

c/o Vinko Wieser, predsednik/Obmann
Tschachoritsch / Čahorče 32
9071 Köttmannsdorf / Kotmara vas
AUSTRIA

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
ZVR-Nr.: 016491662

Bankverbindung
IBAN: AT86 3910 1000 0101 0727
BIC: VSGKAT2K101

Links

---------------------------------------------------------------------
facebook.com/gorjanci
Kulturportal der Flur- und Hausnamen
---------------------------------------------------------------------
Christlicher Kulturverband | KKZ
Slowenischer Kulturverband | SPZ

---------------------------------------------------------------------
Gemeinde Köttmannsdorf | Kotmara vas
UNESCO
---------------------------------------------------------------------

Info

Gefördert aus Mitteln der Volksgruppenförderung des Bundeskanzleramtes

Weitere Förderer

promlad logo de

BKA 261x

RS USVZ 261x